Italienisch

Allgemeines und Wissenswertes

Italienisch gehört ebenso wie Spanisch, Französisch, Portugiesisch und Rumänisch zu den romanischen Sprachen und ist somit - wie alle anderen romanischen Sprachen auch - aus dem Latein hervorgegangen, d.h. Latein ist die Vorläufersprache nicht nur des Italienischen, sondern auch aller anderen romanischen Sprachen, was zumindest für diejenigen, die in der Schule oder beim Studium Latein hatten, eine große Hilfe ist, da sie dann so schon mal etliche italienische Wörter kennen oder sich über den lateinischen Wortstamm herleiten können. - Übrigens steht die sardische Sprache - es handelt sich hier um einen Dialekt des Italienischen und wird auf Sardinien gesprochen, das politisch ebenfalls zu Italien gehört und knapp 200 km von der italienischen Halbinsel entfernt ist - dem Lateinischen am nächsten.

Italienisch wird von ca. 60 Millionen Menschen als Muttersprache gesprochen, darunter überwiegend in Italien selbst, aber auch in benachbarten Teilen der Schweiz. 

Wissenswert wäre vielleicht noch, dass die Italiener insbesondere im 17. Jahrhundert einen sehr starken Einfluss auf die Entwicklung der Musik gehabt haben, sodass es nicht verwundert, dass viele Begriffe in der Musik, die auch im Deutschen in dieser Form oder leicht abgewandelt gebraucht werden, italienischer Herkunft sind, wie z.B. Adagio, Allegro, Piano, Forte, Soprano oder Tempo.

Als „Vater der italienischen Sprache“ gilt übrigens Dante Alighieri - vielen bekannt durch die „Göttliche Komödie“, die nicht nur in Italien sehr populär ist, sondern auch generell zu den bedeutendsten Kulturschätzen Europas gehört und nicht nur als Oper von Puccini weltweiten Bekanntheitsgrad erlangt hat, sondern mittlerweile auch als Film gespielt wird oder als Buch erhältlich ist. „Vater der italienischen Sprache“ deshalb, weil bis ins späte Mittelalter hinein literarische und musikalische Werke fast ausschließlich auf Latein - der Vorläufersprache des Italienischen - verfasst wurden und Alighieri erstmals sein Werk - die „Göttliche Komödie“ - in toskanischem Dialekt schrieb, der dann später mehr oder weniger die Grundlage für das moderne und heute gesprochene Italienisch bildete. Für dieses Standarditalienisch wird auch heute manchmal noch umgangssprachlich der Begriff „Toskanisch“ verwendet.

Eine italienische Erfindung und der Bezug zu technischen Übersetzungen ins Italienische

Sie meinen, die Glühbirne wurde von Thomas Alva Edison erfunden? Ja, stimmt. Was aber wäre die Glühlampe ohne Spannung? Die wiederum wurde von einem Italiener „bereitgestellt“ - nämlich von keinem Geringeren als dem italienischen Physiker Alessandro Giuseppe Antonio Anastasio Volta, der um 1800 die so genannte Volta-Säule (auch ‚Voltasche Säule‘) vorstellte, indem er einfach mal in Säure (Elektrolyt) getauchte Scheiben aus Hartpapier mit Kupferscheiben wechselseitig übereinanderlegte und so den Vorläufer der heutigen elektrischen Batterie erfand.

Unsere Referenzen zu Fachübersetzungen ins Italienische

Wer unsere Website aufmerksam angesehen hat, wird feststellen, dass nicht zu allen Sprachen - zumindest ein kleiner - Text geschrieben wurde, sondern nur zu den Sprachen, die beim Übersetzungsbüro »Hartmann Fachübersetzungen« oft angefragt wurden bzw. werden. Das ist auch bei Italienisch der Fall, sodass wir Übersetzungsleistungen ins Italienische bei den Übersetzungsleistungen von »Hartmann Fachübersetzungen« entsprechend mit einem Erläuterungstext und Referenzen verlinkt haben. Wie auch bei vielen der von uns angebotenen Sprachen 

auch, ist und war es auch und ganz besonders bei Italienisch-Übersetzungen immer so, dass überwiegend Übersetzungen ins Italienische angefragt wurden; die Übersetzung von italienischen Betriebsanleitungen oder Handbüchern ins Deutsche wurde - soweit ich mich erinnern kann - in unserer gesamten bisherigen Praxis nie angefragt. Ich kann mir dies allerdings so erklären, dass Italien ja nach Deutschland vorwiegend Schuhe und andere Artikel aus der Mode- und Bekleidungsbranche, Agrarerzeugnisse (der „Klassiker: italienischer Wein - allein 2022 waren es 5,1 Millionen Hektoliter, aber auch Obst und Gemüse), italienische Genussmittel (Stichwort ‚Espresso‘), Backwaren und Designerartikel exportiert - also Waren, die entweder keine Gebrauchsanweisung benötigen oder die nicht in unser Portfolio technischer Übersetzungen Italienisch - Deutsch fallen. Der Anteil nach Deutschland aus Italien exportierter Maschinen- und Anlagenteile jedoch betrug im Jahre 2022 zum Beispiel nur magere 8,48 % - da nimmt es nicht Wunder, dass auch kaum Bedarf an technischen Übersetzungen aus dem Italienischen ins Deutsche bestand und besteht. Umso öfter wurden allerdings - und auch dies lässt sich durch den Handel Deutschlands mit Italien erklären, wonach Deutschland als Nettoexporteur anzusehen ist, d.h. es werden deutlich mehr Waren nach Italien exportiert als von dort eingeführt. So wurden allein im Jahr 2022 Waren in einem Wert von ca. 88 Milliarden Euro aus Deutschland nach Italien exportiert, was sogar noch eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr um fast 16 % bedeutet.

Italien ist traditionell ein Partner des deutschen Maschinenbaus. So gingen allein im Jahr 2022 Maschinen und Anlagen im Wert von 9,6 Milliarden Euro nach Italien; das sind noch einmal 9 % mehr als im Vorjahr.

Diese Fakten und diese Tendenz lassen erkennen, dass vor allem der Bedarf an Übersetzung technischer Dokumente, wie Betriebsanleitungen, Handbücher, aber auch von Texten für Benutzeroberflächen aus dem Deutschen ins Italienische, aber auch aus dem Englischen ins Italienische vorhanden ist und in den letzten Jahren enorm gestiegen ist.

Beides - also sowohl die Übersetzung technischer Unterlagen aus dem Deutschen als auch aus dem Englischen ins Italienische (und bei vielen deutschsprachigen Bedienanleitungen liegen ja oft die Menütexte der Benutzeroberflächen nur in englischer Sprache vor) - können wir über unseren muttersprachlichen Italienisch-Übersetzer mit über 20-jähriger Berufserfahrung als Übersetzer für die Bereiche Maschinenbau, Elektromaschinenbau, Informationstechnik, Telekommunikation, traditionelle und alternative Energiearten, Automobilindustrie u.a. bedienen.

Bisher hat das Übersetzungsbüro »Hartmann Fachübersetzungen« folgende Übersetzungsprojekte Deutsch - Italienisch übersetzt:

  • diverse Handelskorrespondenz für die Firma AvK Cummins Ingolstadt
  • technische Handbücher (Betriebsanleitung Hydrozyklonfilter, ) für die Firma SMS ELOTHERM in Remscheid
  • verschiedene technische Dokumente für die Firma basysprint GmbH in Boizenburg, so u.a. Sicherheitsdatenblätter
  • Texte für die Benutzeroberfläche HMI Pro von SIEMENS
  • diverse Handbücher für die Firma HIGHVOLT Prüftechnik GmbH in Dresden
  • Stücklisten, Betriebsanleitungen, Gefahrenanalysen und Texte für EPLAN-Zeichnungen für die Firma SCHAUDT Studer in Stuttgart
  • Betriebsanleitungen, Stücklisten und Texte für EPLAN-Schaltbilder für die Firma marposs in Stuttgart
  • Produktbeschreibungen und Menütexte für Bedienoberflächen für die Firma xotox in der Schweiz
  • Betriebsanleitungen für Schachtofenanlage, Verdampferanlagen und Texte für CAD-Pläne für die Firma ROHDE Schutzgasöfen GmbH
  • Softwarebeschreibungen für FiberDoc-FiberCloud-Plattformen mit den entsprechenden Softwaretexten für die Firma sharedat in Rostock
  • mehrere Gebrauchsanweisungen für medizinische Geräte für die Firma GETEMED